Tino Unruh

im Juli 2024

Newsletter

Biographie

„Wenn meine Gitarre zum Leben erwacht, erzählt sie Storys, die tiefer gehen als Melodien.“

Sie erzählt von Tino Unruh. Sein erstes Soloalbum „Erinnerung an Morgen“ ist mehr als eine Sammlung von Liedern – es ist ein Fenster in die Seele eines Künstlers, der 2022 beschloss, den sicheren Hafen zu verlassen und in die offenen Gewässer der eigenen Kreativität zu segeln. Es ist ein Kaleidoskop aus einer leidenschaftlichen Stimme, rockigen Riffs und sphärischen Akustik Pop Sounds, das Zuhörer auf eine Reise durch Gedanken und Gefühle seiner Kindheit, sowie die heutige Reflektion von Träumen und Wünschen an die damalige Zukunft mitnimmt.

„Deutsches Manchester“ heißt nicht nur die erste Single, die er im Juli 2024 veröffentlicht. Es ist die im 19. Jahrhundert, aufgrund der zunehmenden Bedeutung der Textilindustrie, geläufige Bezeichnung für seinen Geburtsort Forst/Lausitz. Hier wo „Ruinen von Fabriken und Villen, die Grenze des schwarzen Adlers Land zieren“ erblickte Tino Unruh 1987 das Licht der Welt und begann bereits im Alter von 4 Jahren zu singen. Die großen Auftritte übte er bis zu seinem 17. Lebensjahr vor sich selbst als Spiegelung in der Fensterscheibe seines Kinderzimmerfensters. Das sollte sich ändern als er mit 16 Jahren die Saiten einer Gitarre kennenlernte. Bereits 6 Monate später stand er mit seiner ersten Band „GentsRock“ auf der Bühne und gewann 4 Jahre später mit dieser den 20-Cent-Newcomer Bandcontest. Es folgten die Veröffentlichungen der Single „GentsRock“, die ausverkauft wurde und Konzerte als Vorband von u.a. Ich & Ich oder den No Angels ermöglichte. Die Veröffentlichung des Pop-Albums „Good Days“ stellte das Highlight einer erkenntnisreichen Zeit dar, die dafür sorgte, dass er immer an seinem Traum vom Musikerleben festhielt. Doch Tino Unruh musste sich neu entdecken. Seine wilde, rebellische Seite wollte er in Rockmusik vertonen. In Coverbands wie „The Pink Floyd Project“, „Rusty Boomers“ oder als Straßenmusiker wuchs er, mit einem großen Sack Erfahrungen und Know-how, zu dem Musiker heran, der er heute ist.

Für Tino Unruh ist Musik mehr als nur die Aneinanderreihung von Tönen. Es ist eine universelle Sprache, die Emotionen berührt, Geschichten erzählt und Menschen verbindet. Seine Konzerte sind keine bloßen Darbietungen, sondern ein Erlebnis, das Zuhörer in andere Sphären entführt und sie mit seiner Energie erfüllt. Darum wundert es nicht, dass Tino Unruh Mark Knopfler, Ed Sheeran und besonders Bruce Springsteen zu seinen wichtigsten Einflüssen zählt. Das Ergebnis sind mitreißende Klangteppiche.

Tino Unruh live im Manitu

Musik

„Deutsches Manchester“; der erste Song des Albums „Erinnerung an Morgen“

ab Juli 2024

Live

Anstehende Veranstaltungen

Shop
Tino Unruh Webseiten Header grau
Kontakt

Booking:

booking@tinounruh.de

Management:

management@tinounruh.de

allgemeines Feedback / Anfragen:

kontakt@tinounruh.de

Top